„Müde bin ich, geh zur Ruh´“

Irgendwann verliert jeder die Nerven. Man muss nur lange genug darauf rumtrampeln. Am Heiligen Abend geht das Levi so. Er weiß schließlich nicht, dass da gerade Gottes Sohn auf die Welt kommt. Levi ist der Wirt des Gasthauses „Zum Esel“ in Bethlehem. Er hat einen harten Tag hinter sich und fällt müde ins Bett. „Müde bin ich, geh zur Ruh´….“ na denkste! Ständig wird er wieder geweckt. Erst kommen Maria und Josef, dann kommt das Kind zur Welt.Anschließend kommen Hirten und reden irgendwas von einem Engel und schließlich stehen echt seltsame Gestalten aus dem Ausland vor seiner Tür. Und das alles mitten in der Nacht, wo er doch eigentlich nur schlafen will. Und mit jeder Störung liegen bei Levi mehr und mehr die Nerven blank. Wie es kommt, dass er am Ende doch an der Krippe steht und Gottes Sohn begrüßt, das erzählt unser Weihnachtsfilm. Ein Gottesdienst mit Krippenspiel ist dieses Jahr nicht so möglich, wie wir das kennen. Darum hat sich ein ökumenisches Team an die Arbeit gemacht und für Kinder, Familien und alle anderen die Weihnachtsgeschichte als Trick-Lege-Film gedreht. Finden kann man ihn auf jeden Fall unter gn-online.de als Weihnachtsandacht. Und natürlich auf dem Kanal „Reformiert in Nordhorn“ bei youtube. Den genauen Link findet man ab 24.12. unter http://www.youtube.com/c/ReformiertinNordhorn .

Glaube

Veröffentlicht in 1, Aktuelles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Folge uns auf:
Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Nordhorn
Tel.: 05921 / 82 11 0
Montag – Freitag 9:30 – 12.30 Uhr
Dienstag, Donnerstag 14:00 – 16:00 Uhr
%d Bloggern gefällt das: