Osterhöhlen in ganz Nordhorn – mach mit bei der Osteraktion der ACK Nordhorn

Als die Frauen am Ostermorgen zum Grab von Jesus kamen, da erlebten sie DIE Überraschung ihres Lebens. Sie hatten ganz bestimmt nicht damit gerechnet, dass das Grab leer ist. Und sie wussten auch erstmal überhaupt nicht, was sie davon halten sollten, dass Jesus (sein Leichnam) nicht mehr da war.

Bis heute ist das eigentlich unglaublich. Dass einer angeblich wieder leben soll, der schon drei Tage tot war. Wer so etwas behauptet, wird in der Regel für nicht zurechnungsfähig gehalten. Und doch sagen Christinnen und Christen bis heute: „Weil das passiert ist, genau darum glauben wir.“ Eigentlich auch ziemlich überraschend, wenn man mal so drüber nachdenkt.

Das Grab, das war damals übrigens eine Art Felsenhöhle. Der große Stein, der es hätte verschließen sollen, war zur Seite gerollt. Solche offenen Höhlen wollen wir in diesem Jahr auch überall in Nordhorn bauen. Sie können so klein wie ein Schuhkarton sein oder so groß, dass man hineingehen kann. Sie können aus Pappkarton, Steinen, Spannbettlaken oder Sperrholz gebaut. Schön wäre es, wenn die Höhle am Ende auch für andere zugänglich ist. Zum Beispiel für Menschen, die auf ihrem Osterspaziergang bei Ihnen zu Hause vorbeikommen. Und die dann in Ihrer Höhle etwas Überraschendes entdecken können.

Vielleicht findet man dort eine kleine Botschaft zu Ostern, die Sie sich überlegt haben. Oder ein Schoko-Ei. Oder etwas anderes, das zeigt: Das Leben siegt. Ihnen fällt bestimmt etwas Schönes ein. Vielleicht legen anschließend auch andere etwas für Sie in Ihre eigene Höhle. Wer weiß. Ostern ist voll von Überraschungen und es könnte ja passieren, dass die Freude daran auch andere ansteckt.

Schließlich geht es ja an Ostern ums Suchen und ums Finden. Und darum, sich auf den Weg zu machen. An den unseren Kirchen werden Sie auch Höhlen finden. Und Impulse für Ihren Weg. Und vielleicht passiert Ihnen auf dem Weg noch etwas anderes Überraschendes: Nämlich, dass Sie merken, dass Jesus mit Ihnen unterwegs ist.

Das wäre dann wirklich österlich. Ganz auszuschließen ist es nicht.

Glaube

Veröffentlicht in Aktuelles, Nordhorn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Folge uns auf:
Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Nordhorn
Tel.: 05921 / 82 11 0
Montag – Freitag 9:30 – 12.30 Uhr
Dienstag, Donnerstag 14:00 – 16:00 Uhr
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: