Bookholter Kirche

Der Gemeindebezirk Bookholter Kirche umfasst die Stadtteile Bookholt-Stadt, Bookholt-Land, Bimolten, Hohenkörben und Frenswegen.

Die Gemeinde im Gemeindebezirk Bookholter Kirche feierte im Oktober 2016 das 60-jährige Bestehen ihrer Kirche. Die zum 50jährigen Jubiläum vor zehn Jahren erschienene Festschrift gibt einen Überblick über die Geschichte, vor allem aber über die Gegenwart des Lebens in der Gemeinde. Fragen Sie gern nach einer Ausgabe dieser Festschrift. Es gibt noch einige Exemplare.

Ein Blick auf das Gemeindeleben, das im Gemeindehaus stattfindet, zeigt die Vielfalt und Lebendigkeit, mit der sich die Gemeindeglieder in Bookholt mit ihrer Kirche und der Gemeinde im Stadtteil identifizieren.

Im Gemeindeleben gibt es den sonntäglichen Gottesdienst als Ort der Sammlung und Sendung. Um 9.30 Uhr trifft sich die Gemeinde, hier vor allem die Erwachsenen und die jugendlichen Konfirmandinnen und Konfirmanden, um 11.00 Uhr kommen die Kinder zum Kindergottesdienst zusammen. Zu besonderen Gottesdiensten, in Teams vorbereitet, die wir meist sechsmal im Jahr als Familiengottesdienste oder als familiengerechte Gottesdienste feiern und oft mit einem gemeinsamen Mittagessen beschließen, kommt die Gemeinde generationsübergreifend zusammen.

Wir verstehen uns als „Familienkirche“ und versuchen, besonders Familien mit ihren Kindern anzusprechen. Dazu dient zuerst die Kinder-und Jugendarbeit. Einige Malibu-Gruppen und die Loslösegruppe werden in der Verantwortung der Evangelischen Erwachsenenbildung angeboten, die Jugendgruppe trifft sich im Jugendcafè „Inside“ im Gemeindehaus. Ein Kinderbibeltag wird jährlich ökumenisch gefeiert. Zwei Kinderkleiderbörsen werden im Jahr angeboten. Zwei Flötenkreise für Kinder und zwei Kinderchorgruppen treffen sich ebenso wöchentlich wie die „Bookholter Kirchenband“, die regelmäßig die Gottesdienste musikalisch begleitet.

Zu einem Tauferinnerungsgottesdienst laden wir die Familien ein, die ihr Kind im Laufe eines Jahres haben taufen lassen. Gottesdienste für die Kinder mit ihren Eltern, für die ganze Gemeinde gedacht, kürzer und umrahmt mit Angeboten für alle großen und kleinen Gottesdienstbesucher, werden erprobt und sollen zweimal im Jahr stattfinden.

Hinzu kommen die regelmäßigen Treffen von Gruppen und Kreisen. Sie alle sind nicht allein auf sich bezogen, sondern bringen sich in das übrige Gemeindeleben ein. Die Bookholter Frauenrunde, der Frauenkreis BoBiHo, der Bookholter Frauenclub, der Männerkreis, der Arbeitskreis „Bibel im Gespräch“, der Initiativkreis Bookholter Kirche – viele Menschen aus diesen Kreisen sind gleichzeitig Mitarbeitende bei der Verteilung des Monatsbriefes, andere bereiten das Kaffeetrinken des Kirchencafés, das an jedem Sonntag nach dem Gottesdienst angeboten wird, vor. Das große „Bookholter Frauenfrühstück“ findet mit Gastreferentinnen und musikalischen Beiträgen einmal im Jahr statt.

In der Flüchtlingsarbeit engagieren wir uns ökumenisch gemeinsam mit der katholischen Gemeinde St. Josef und bieten im Gemeindehaus St. Josef donnerstags ab 15.30 Uhr ein wöchentlich geöffnetes Café, das „Café International“, an.

Im Besuchsdienst und im Lektorendienst sind Menschen aktiv, die Kinderbetreuung während des Gottesdienstes am 3. Sonntag und die Reinigung eines Teils des Gemeindehauses wird von Ehrenamtlichen übernommen, die ehrenamtlichen Küster unterstützen die Arbeit des hauptamtlichen Küsters. Acht Diakone und die gewählten Kirchenältesten und GemeindevertreterInnen nehmen Verantwortung als in den Dienst eingeführte Personen wahr. Zurzeit sind an der Bookholter Kirche etwa 150 Personen als ehrenamtlich Mitwirkende tätig.

In allen Gruppen und Kreisen sind neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu jeder Zeit herzlich willkommen! Einen Überblick über die einzelnen Veranstaltungen mit den jeweiligen Uhrzeiten und aktuellen Ansprechpersonen zu jedem Kreis finden Sie entweder im Monatsbrief, im Schaukasten an der Bookholter Kirche oder im Flyer, der in der Kirche und im Gemeindehaus zum Mitnehmen bereit liegt. Oder wenden Sie sich gern an Pastor Detlef Sprick, Veldhauser Straße 212, Telefon: 05921-34897. Er freut sich auf die Begegnung mit Ihnen.

Pastor Detlef Sprick
Veldhauser Straße 212
48527 Nordhorn
Telefon: 05921 / 34897
E-Mail: detlef.sprick@reformiert.de

Advertisements